Vierfach Gold für Warnemünde

© Volker Rauch
17.03.2012

Rostock-Warnemünde wurde alle Ehre zuteil - und zwar viermal. So oft wurde der Kreuzfahrthafen jetzt mit den "Ports and Destinations Awards 2011" ausgezeichnet.

And the winner is... Rostock-Warnemünde!

In Miami wurden auf der "Seatrade Cruise Shipping Convention" nach einer Umfrage der Fachzeitschrift "Cruise Insight" unter internationalen Kreuzfahrt-
reedereien die "Ports and Destinations Awards 2011" verliehen. Insgesamt 87 Häfen und Reiseziele in aller Welt erhielten eine solche Trophäe, 22 von ihnen mehr als eine - und vier von diesen gingen, wie der Tägliche Hafenbericht bekanntgab, an die Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock (HERO) als Betreiber des Kreuzfahrthafens Warnemünde.

Bereits in den Jahren 2006, 2007 und 2009 wurde Warnemünde mit diesen Preisen ausgezeichnet. In diesem Jahr ging der Hafen in den Ports Awards-Kategorien "Most Efficient Port Services" ("Effektivste Hafendienstleistungen"), "Most Improved Port Facilities" ("Modernste Hafenanlagen") sowie "Most Efficient Terminal Operator" ("Effizientester Terminalbetreber") jeweils als Sieger hervor. Auch in der Kategorie "Best Turn Around Destination" ("Bester touristischer Passagierwechselhafen") räumte Warnemünde den Award ab.

Ulrich Bauermeister, Geschäftsführer der HERO, verleiht seiner Freude sowie der Bedeutung dieser Awards laut Nordic Marketmit folgenden Worten Ausdruck: "Diese Auszeichnungen würdigen das Engagement aller in Warnemünde rund um die Kreuzschifffahrt tätigen Unternehmen und Behörden. Sie sind zugleich Ansporn, auch weiterhin gute Gastgeber für unsere internationalen Besucher zu sein."

(nm)
weitere Nachrichten aus der Kategorie „“:
Immer noch keinen Partner gefunden? Am 01. November veranstaltet das Singleportal MV-Spion.de zusammen mit der Firma BM Event das größte Flirt- und Singleevent "La Boum" in Rostock. Dafür wird die Allround Arena Rostock in eine gigantische Single Arena umgewandelt. » mehr lesen
Diskriminierung oder lediglich polizeiliche Erfahrung? Weil ihn ein Bundespolizist aufgrund seiner Hautfarbe kontrollierte, erstattete ein dunkelhäutiger Deutscher Anzeige - und verlor. » mehr lesen
In Großbritannien steigt der Absatz erotischer E-Books. Auch in Deutschland könnte das unerkannte Konsumieren erotisch-brisanter Geschichten Schule machen. » mehr lesen