Der alte und neue Oberbürgermeister

© yui
07.02.2012

Auf in die zweite Amtszeit: Mit 53,8 Prozent wurde Roland Methling erneut zum Oberbürgermeister der größten Stadt MVs gewählt. Luftschlösser wolle er deshalb aber nicht errichten.

53,8 Prozent: Mit diesem vorläufigen Endergebnis bleibt Roland Methling Rostocks Oberbürgermeister. So setzte sich der parteilose Einzelbewerber bereits im ersten Wahlgang durch und bleibt damit sieben weitere Jahre im Amt. "Das ist ein klares Bekenntnis und Anerkennung für das, was wir erreicht haben", zitiert ihn der NDR.

Mit auf dem Siegertreppchen stehen Ait Stapelfeld sowie Kerstin Liebich. Der SPD-Politiker belegte mit 13,9 Prozent den zweiten Platz; die Kandidatin der Linken errang 13,8 Prozent. Chancenlos waren zudem der Architekt Christian Blauel der Grünen mit 5,4 Prozent, die Universitäts-Personalrätin Sybille Bachmann des Rostocker Bundes mit 4,7 Prozent sowie der Einzelbewerber Toralf Vetter mit einem Prozent. Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens, CDU, erreichte 7,3 Prozent.

"Wir können nicht zufrieden sein. Wir wollten den Bürgermeister in eine Stichwahl zwingen. Das ist uns nicht gelungen", äußerte Liebich, welche schon im Vorfelde als Außenseiterin gehandelt wurde. Auch CDU-Landeschef Lorenz Caffier zeigte sich gegenüber dem Abschneiden seiner Partei enttäuscht und bezeichnete dieses als "ernüchternd". So stehe es auch um die Wahlbeteiligung, welche lediglich 36,6 Prozent betrug und damit um rund sieben Prozent unter der Marke von 2005 blieb: "Das ist erschreckend. Das kann nicht befriedigen", sagte dahingehend Stapelfeld.

Schuldenab- und Gebäudeneubau

Für Methling stehe indes fest: "Wir werden nun keine Luftschlösser bauen." Vielmehr sei das Votum ein klares Bekenntnis für den von ihm eingeschlagenen Kurs, welchem sich die Parteien in der Bürgerschaft nach wie vor verweigern würden. "Bis zum Jahr 2018 werden wir die Stadt vollständig entschulden, ein neues Theater wird gebaut und wir werden die Stadt am Wasser entwickeln."

(nm)
weitere Nachrichten aus der Kategorie „“:
Immer noch keinen Partner gefunden? Am 01. November veranstaltet das Singleportal MV-Spion.de zusammen mit der Firma BM Event das größte Flirt- und Singleevent "La Boum" in Rostock. Dafür wird die Allround Arena Rostock in eine gigantische Single Arena umgewandelt. » mehr lesen
Diskriminierung oder lediglich polizeiliche Erfahrung? Weil ihn ein Bundespolizist aufgrund seiner Hautfarbe kontrollierte, erstattete ein dunkelhäutiger Deutscher Anzeige - und verlor. » mehr lesen
In Großbritannien steigt der Absatz erotischer E-Books. Auch in Deutschland könnte das unerkannte Konsumieren erotisch-brisanter Geschichten Schule machen. » mehr lesen